Unterstützer*in

Erste Waldviertler Bio-Backschule – backen, wo das Korn zu Hause ist.

Die ERSTE WALDVIERTLER BIO-BACKSCHULE in Drosendorf lädt ein, das Thema Brot in all seiner Pracht im historischen Ambiente des Bürgerspitals von Drosendorf an der Thaya zu erleben. Mit jeder Menge handwerklicher Praxis, mit altem Wissen und neuen Erkenntnissen vom Ackerboden bis zum Körberl.

Seit vielen Jahren kommen Brotbegeisterte ins Waldviertel, um bei einem Workshop der ERSTEN WALDVIERTLER BIO-BACKSCHULE in die Welt von handwerklich hergestelltem Brot und Gebäck einzutauchen. Hier wird ausschließlich mit zertifizierten Bio-Zutaten gearbeitet, die fast durchwegs von Produzent:innen aus der Region stammen. Zu den inhaltlichen Schwerpunkte gehören die Beschäftigung mit Urgetreidesorten wie Waldstaude, Emmer, Dinkel, Purpurweizen oder Einkorn ebenso wie der Erfahrungsaustausch rund um regenerativen Bio-Landbau und lebendigen Boden.

Die ERSTE WALDVIERTLER BIO-BACKSCHULE bietet Workshops zu verschiedensten Themen, dabei geht es um die Auswahl des richtigen Mehls oder verschiedene Mahlverfahren ebenso wie ums Ansetzen und Führen von Vor- und Sauerteig oder um Handwerkstechniken wie Semmelfalten und Striezelflechten. Seit 2018 finden die Workshops unter den stimmungsvollen Gewölben des Drosendorfer Bürgerspitals statt, hier wird gemischt, geknetet, gewirkt, fachgesimpelt und genussvoll gemeinsam gewerkt. Zu den Vortragenden zählen dabei  „junge Wilde” ebenso wie „alte Hasen” oder engagierte Landwirte und Bäuerinnen, die sich unter großem persönlichen Einsatz dem Anbau von Bio-Getreide widmen. Gemeinsam ist ihnen die Liebe zum traditionellen Handwerk, herausragendes fachliches Wissen und die Begeisterung dafür, Erfahrungen und Know-How mit anderen teilen zu wollen.

Backschul-Leiterin Elisabeth Ruckser steht ebenfalls in jedem ihrer Kurse mit den Teilnehmern und Teilnehmerinnen am Ofen. Als Journalistin und Autorin recherchiert sie seit mehr als 20 Jahren zum Thema Lebensmittel - wer stellt sie her, wie werden sie produziert, wie geht es dabei dem Wasser, der Erde, dem Boden, was wollen Konsument:innen eigentlich – und last but not least: wie schmeckt’s? Sie beschäftigt sich mit Fragen der Genussethik, besucht Hersteller:innen, schreibt Bücher und Zeitschriftenbeiträge oder ihren Blog. Elisabeth ist im TV oder bei Backvorführungen ebenso zu Gast wie in Film-Dokus. Und bäckt natürlich auch daheim – am liebsten Brot und Gebäck für die Familie im Waldviertler Holzofen.

Auf einen Blick:

Unterstützer*in

Erste Waldviertler Bio-Backschule – backen, wo das Korn zu Hause ist.

Elisabeth Ruckser
2095 Drosendorf
Bürgerspitalgasse 11