Arche des Geschmacks

Kärntner Nudelminze

Die Kärntner Minze, die auch „Nudelminze“ oder „braune Minze“ genannt wird, findet man in Kärnten fast in jedem (Bauern-)Garten. Sie erfreut sich besonders deshalb großer Beliebtheit, weil sie eine essentielle Zutat der traditionellen „Kärntner Kasnudel“ darstellt.

Die Pflanze hat haarige grüne Blätter und rosarote Blüten und sie ist mild nussig sowie vor allem mentholarm im Geschmack. Man nennte die Kärntner Minze auch „braune Minze“, weil ihre Sprosse bräunlich sind.

Verarbeitet wird die Kärntner Minze meist in ihrer getrockneten Form. 

Während diese besondere Art der Minze in den kärntnerischen Gärten einfach zu finden ist, ist sie im Handel gar nicht mehr verfügbar, weshalb sie immer mehr in Vergessenheit gerät.

Auf einen Blick:

Arche des Geschmacks

Kärntner Nudelminze