Putzleinsdorf

Bio-Eis Stadler

Auf dem Bauernhof von Sylvia und Gerhard Stadler im Mühlviertel wird Milch unter anderem zu Eis: mit ausschließlich Biozutaten – und von Vanille bis Bratapfel.

Was mir Freude bereitet, ist, dass ich die Milch veredeln kann.

Sylvia Stadler

Sylvia und Gerhard Stadler verwandeln die Milch ihrer 50 Kühe in verschiedenste Produkte: In der hofeigenen Molkerei in Putzleinsdorf im Mühlviertel wird sie zu Topfen, Sauerrahm und Joghurt veredelt, außerdem beliefern die Sylvia und Gerhard regionale Schulen und Kindergärten mit Schulmilch. Aber das wirklich Besondere findet sich im Raum neben der eigentlichen Molkerei: die Eismaschine nämlich. Dort zieht gerade Vanille in der Masse aus Milch und Zucker, Rahm und Eigelb, die am nächsten Tag zu Eis werden soll.

Ich verwende lauter echte Zutaten“, sagt Sylvia: „Vanilleschoten, Haselnüsse, frische Früchte, natürlich alles in Bio-Qualität. Künstliche Aromen, Farbstoffe oder Konservierungsmittel gibt es in unserem Eis keine.“ Sie hat vor mehr als 15 Jahren begonnen, Eis herzustellen – eigentlich, weil die Krankenhäuser und Altenheime, die der Bauernhof damals belieferte, immer mehr nach Magerprodukten verlangten und sich die Frage stellte: Was machen mit dem ganzen Rahm, der übrig bleibt? Die Antwort: Eis.

Mit zehn Sorten ging es dereinst los. Mittlerweile produziert Sylvia – die zwischendurch eine Konditorenausbildung machte – rund 25 verschiedene Sorten, von Klassikern wie Vanille über Kräuter bis zu Bratapfel. „Jeden Frühling haben die Kunden gefragt, was es Neues gibt und so hat sich das ergeben.“ Der Bauernhof an sich soll übrigens nicht mehr unbedingt größer werden, wenn es nach ihr geht: „Bei uns hat jede Kuh einen Namen und wenn ich mir die nicht mehr merken kann, dann sind es zu viele. Die Grenze haben wir erreicht.“

Auf einen Blick:

Produzent*in

Bio-Eis Stadler

Fam. Stadler
4134 Putzleinsdorf
Krien 40