Dobl-Zwaring

Bio Pongratz

Am Biohof Pongratz in Dobl-Zwaring wachsen Kürbisse, Käferbohnen und Sonnenblumen auf Böden, die mit hochwertigem Kompost gedüngt werden. Den produziert die Familie hier seit Jahrzehnten aus den Bio-Abfällen der Region. Bio von oben bis unten eben.

„Ein guter Boden ist die Voraussetzung für gesundes Gemüse und Getreide.“

Stefan Pongratz

Am Biohof Pongratz beginnt alles beim Abfall. Was verkehrt klingt, hat hier im steirischen Dobl-Zwaring seine Richtigkeit. Denn Stefan und Helene Pongratz bauen nicht nur verschiedenste Feldfrüchte an, sie kümmern sich auch darum, dass aus den Bio-Abfällen der Region der so wichtige Kompost hergestellt wird. Damit begonnen haben bereits Stefans Eltern, von denen Stefan und Helene den Hof 2010 übernommen haben. Die Biotonnen-Abfälle und Strauchschnitte der Region werden gesammelt, vorsortiert und verrotten anschließend in rund zwölf Wochen unter kontrollierten Bedingungen und unter mehrmaligem Wenden zu Kompost. Gesiebt und mit Erde vermischt kommt dieser schließlich als fruchtbare Grundlage auf den Feldern der Acker- und Gemüsebauern der Region zum Einsatz – und natürlich auch auf den eigenen Feldern der Familie Pongratz. 

Dort gedeihen – seit 2018 biologisch zertifiziert – Getreide und Hackfrüchte, aber auch Ölkürbisse, Käferbohnen und Sonnenblumen, die Stefan und Helene zu Ab-Hof-Produkten veredeln. Die Kerne der Ölkürbisse lassen sie in der Ölpresse der Haindlmühle in Kalsdorf zum „grünen Gold“ pressen, wie das steirische Kürbiskernöl auch genannt wird. Zinnoberrot blühend ranken hinter dem Hof die Käferbohnen, die Stefan und Helene nach der Ernte vorgaren und in Gläsern bereits genussfertig anbieten. Und die geschälten Kerne der Sonnenblumen werden am Weber-Michl Hof in Söding zu reinem Sonnenblumenöl gepresst.

Das ist freilich noch nicht alles: Gemeinsam mit Schwager Peter List pressen sie die Äpfel der hofeigenen Streuobstwiesen zu Apfelmost, der mit Holunderblütensaft und Quellwasser verfeinert zum „Bio Apfel-Spitz“ wird, einem cider-ähnlichen Getränk. Darüber hinaus verpachten sie ein Stück Feld direkt hinter dem Hof an Volker und Iris Schreibmayer vom Atropa Bio-Marktgarten, die hier ihr Bio-Gemüse „Vom Hofacker“ anbauen. Gemeinsam mit Volker sowie zwei weiteren Freunden stellt Stefan zudem aus eigenem Bio-Hanf und eigenem Bio-Sonnenblumenöl seit Kurzem CBD-Öl her. Die Ideen gehen den Pongratz' offenbar nicht aus.

Danke an die Steiermärkische Sparkasse, die dieses Produzent*innen-Porträt ermöglicht hat.

Auf einen Blick:

Produzent*in

Bio Pongratz

Stefan Pongratz
8143 Dobl-Zwaring
Dobl-Dorf 23b